Menu

Andere über uns

Juve Handbuch

JUVE HANDBUCH WIRTSCHAFTSKANZLEIEN 2018/19

Im JUVE-Handbuch 2018/2019 ist Berner Fleck Wettich erneut sowohl im nationalen Ranking für Gesellschaftsrecht als auch im Ranking Gesellschaftsrecht/M&A in der Region Westen gelistet worden.

„Als „fachlich exzellent“ loben Wettbewerber die Corporate-Boutique, die sich zu einem ernst zu nehmenden Wettbewerber im D’dorfer Markt entwickelt hat. Ihr Fokus liegt auf der Beratung von Mittelständlern u. Familienunternehmen, die sie u.a. bei gesellschaftsrechtl. Umstrukturierungen u. Transaktionen berät. Daneben forciert BFW die Beratung von Vorständen und Aufsichtsräten, u.a. zu Organhaftungsthemen. Die Arbeit für den Vorstand von Innogy beim öffentl. Übernahmeangebot von E.on war ein bes. Highlight. In Anbetracht dieser Entwicklungen überrascht es nicht, dass sich auch größere u. zunehmend komplexere Mandanten wie etwa LEG an die Kanzlei wenden.“

Stärken: Gesellschaftsrecht, M&A

Häufig empfohlen: Dr. Thilo Fleck, Dr. Olaf Berner, Dr. Carsten Wettich („gut durchgestartet“, Wettbewerber über alle)

Zum vollständigen Eintrag hier und hier

 

Juve

JUVE Gründerzeit-Award 2015

Berner Fleck Wettich ist vom JUVE-Verlag für den Gründerzeit-Award 2015 nominiert worden. Mit dem Gründerzeit-Award werden die erfolgreichsten Kanzleigründungen in Deutschland geehrt, die in der kurzen Zeit ihres Bestehens bereits den Durchbruch geschafft haben.

In der Begründung heißt es: „Einen Spin-off von Associates gibt es in Düsseldorf nicht alle Tage, schon gar nicht im Bereich Corporate. Aber die drei Ex-Hengeler-Mueller-Anwälte haben eine Nische gefunden: unabhängige Beratung bei diffizilen Organhaftungsthemen. Eine beachtliche Reihe von Deals für Familienunternehmen rundet das Bild ab.“

 

IFLR 2017

IFLR 1000

Berner Fleck Wettich ist wie schon in 2015, 2016, 2017 und 2018 auch 2019 von dem international renommierten Law Directory IFLR1000 – „The Guide to the World’s Leading Financial Law Firms“ für die Beratung im Bereich Corporate and M&A ausgezeichnet und in das Ranking für M&A – Germany 2019 aufgenommen worden.

Im IFLR 1000 Review 2018 heißt es hierzu: „Berner Fleck Wettich is a German firm recognised in M&A. In terms of recent transactions, the firm advised both buyers and sellers, with the emphasis on representing acquirers. For example, the firm advised Robert Bosch Group on its 100% acquisition of MTA.

The firm hired Christian Nienkemper as partner in M&A from Hengeler Mueller in 2017.

The firm has also advised various private families, along with Sazka Group, Atlas Mara Beteiligungs, and Cognotekt, to name a few.

Client feedback

„Deep expertise in M&A, very goal oriented and entrepreneurial mindset and client approach.“ – M&A

„Efficient and pragmatic.“ – M&A

„BFW works at a high level. The accessibility is exceptionally good. In addition, all partners have an equally high level of service as well as personal expertise. We feel all around well advised and have often recommended BFW.“ – M&A